Gemeinsames Abendgebet um kurz nach sieben

Image
Heute am Freitag betet Seelsorgerin Eva Müller mit Ihnen:

Stellen Sie ein #Hoffnungslicht gut sichtbar für andere ins Fenster und entzünden Sie die erste Kerze ihres Adventskranzes.

Beten Sie ein Vaterunser.

Aus der Bibel:

Dann wird dein Licht hervorbrechen wie das Morgenrot und deine Heilung wird schnell gedeihen. Deine Gerechtigkeit geht dir voran, die Herrlichkeit des HERRN folgt dir nach. Wenn du dann rufst, wird der HERR dir Antwort geben, und wenn du um Hilfe schreist, wird er sagen: Hier bin ich. Wenn du Unterjochung aus deiner Mitte entfernst, auf keinen mit dem Finger zeigst und niemandem übel nachredest, den Hungrigen stärkst und den Gebeugten satt machst, dann geht im Dunkel dein Licht auf und deine Finsternis wird hell wie der Mittag. Der HERR wird dich immer führen, auch im dürren Land macht er dich satt und stärkt deine Glieder. Du gleichst einem bewässerten Garten, einer Quelle, deren Wasser nicht trügt.

(aus Jesaja 58.8-11)

Guter Gott,
behüte alle,
die heute Nacht wach liegen, weinen
oder über andere wachen;
und lass deine Engel die beschützen,
die schlafen.
Tröste die Kranken,
gib Ruhe den Erschöpften,
segne die Sterbenden
und sei Schutz den Glücklichen
um deiner Liebe willen.
Amen.

(von Aurelius Augustinus)
Propst Markus Pottbäcker

Die Pfarrei St. Joseph hat einen neuen s …

Bischof Dr. Overbeck hat zum ersten Juni 2020 Propst Markus Pottbäcker, Pfarrer von St. Augustinus und Stadtdechant, zum neuen stellvertretenden Pfarrer der Pfarrei St. Joseph ernannt. Gleichzeitig wu ... >>> zum Beitrag

Gottesdienstordnung

Neue Gottesdienstzeiten ab Januar 2020

Eine neue Gottesdienstordnung, die ab dem 1. Januar 2020 in Kraft tritt, hat der Pfarrgemeinderat der Pfarrei St. Joseph bereits im Oktober 2018 verabschiedet.

>>> zum Beitrag

Erntedank

Erntedank

„Dann sollst Du fröhlich sein und Dich freuen über all das Gute, dass der Herr Dir gegeben hat.“ (aus dem Buch Deuteronomium 26,11)

>>> zum Beitrag

Vision wird Realität

Im Zukunftsbildprozess haben sich Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand im ersten Schritt auf zwei Ziele verständigt:
1. In allen Stadtteilen unserer Pfarrei sind wir mit seelsorgerischen Schwerpunkten liturgischer und/oder sozialer Art präsent.
2. Ein kleines Team von Ansprechpartner*innen, das nach und nach ehrenamtlich besetzt wird, vertritt die Christ*innen vor Ort.

Handlungsfeld:
Du überzeugst!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört es die Frohe Botschaft weiterzutragen. Kirche ist dort, wo Menschen im Auftrag Jesu Christi und der Kirche das Evangelium verkündigen, von ihrer Hoffnung, die sie trägt, sprechen und das Wort Gottes durch Leben und Handeln bezeugen.

Handlungsfeld:
Du feierst das Leben!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört die Feier des Gottesdienstes. Der Gottesdienst ist das Gespräch mit Gott im Gebet; er ist das Lob Gottes für seine Taten und der Dank für seine Gegenwart; er ist die Klage zu Gott über unsere Sorgen und die Bitte um Versöhnung.

Handlungsfeld:
Du wirst gebraucht!

Zum Auftrag und zur Sendung der Kirche gehört es, für die Menschen da zu sein. Zum Wesen des Dienstes am Nächsten nach dem Vorbild Jesu gehört es, dem Menschen ohne Vorbedingung zu helfen, unabhängig davon, ob er zur Kirche gehört oder nicht.
Image

In Sozialpastoralen Zentren stehen die Menschen eines Stadtteils im Mittelpunkt, dort greifen Seelsorge und konkrete Unterstützung in schwierigen Lebenssituationen ineinander.

Der Stadtteilladen Bismarck der Pfarrei St. Joseph ist ein Teilprojekt und befindet sich in der Aufbauphase. Im Februar 2018 wurde zunächst ein kleines Ladenlokal eröffnet, das gut sichtbar am Hauptverkehrsweg in Bismarck liegt. Der Stadtteilladen steht allen Menschen unabhängig ihrer Konfession offen.

Bismarckstr. 181 | 45889 Gelsenkirchen

Die Öffnungszeiten sind:
Mo: 10 - 13 Uhr und Di, Mi, Do: 14 – 17 Uhr

Ein zentraler Ort in der Pfarrei wird Haus Eintracht in Schalke. Ab 2020 werden dort das Pfarr- und Gemeindeheim, das Pfarrbüro, die zentrale Verwaltung, die Friedhofsverwaltung sowie die Büros für die pastoralen Mitarbeitenden untergebracht. Räumlichkeiten für die ansprechBAR und die Jugendarbeit der Amigonianer werden eingerichtet.
Image
Image
Image
Image