St. Josephs Magazin – Neuigkeiten und Wissenswertes aus der Pfarrei

Misereor Fastenaktion

MISEREOR-Fastenkollekte – trotz Corona

In diesen Tagen besinnen sich viele Menschen in unserer Pfarrei auf den Wert des Zusammenhaltens und der Solidarität. Die Folgen der Corona-Epidemie treffen auch die MISEREOR-Fastenaktion, da die Kollekte eine existenzielle Säule der MISEREOR-Projekt-Arbeit ist. Durch die Absage aller Gottesdienste, entfällt somit auch diese wichtige Sammelaktion. Dennoch geht die Arbeit in den Hilfsprojekten weiter.

Eintracht der Kulturen

„Eintracht der Kulturen“ im Juni

„Eintracht der Kulturen“ ist ein Straßenumzug, der nach heutigem Planungsstand, am 20. Juni im Stadtteil Schalke stattfinden soll. Um 14 Uhr wird der Umzug am Schalker Markt beginnen und von dort durch die Schalker Straße bis zur Grenzstraße gehen, um schließlich auf dem Grilloplatz in einem interkulturellen Stadtteilfest zu münden.

Erwin bei Meilenstein

Meilenstein 2020 – das Nachbarschaftsfest in Schalke-Nord

Meilenstein 2020, das Nachbarschaftsfest in Schalke-Nord am 14. Juni wird zunächst nicht abgesagt. Nach der letzten Telefonkonferenz waren sich alle Beteiligten einig: „Wir halten erst einmal an dem 14. Juni für das Nachbarschaftsfest in Schalke-Nord fest und hoffen, dass sich bis dahin wieder Menschen versammeln dürfen! – Absagen können wir immer noch.“

Einladung zum PlauderTelefon

Einfach mal mit jemandem reden können: „Jupps Plauder-Telefon“

Ab Mittwoch, 1. April, erreichen Menschen, die in der Corona-Krise einfach mal mit jemandem reden wollen, montags bis freitags ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrei zum Plaudern.
Mit „Jupps Plauder-Telefon“ bietet die Pfarrei St. Joseph in der Corona-Krise Menschen eine Möglichkeit, auch in der häuslichen Umgebung wieder mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen. Wer gerade das Haus nicht verlassen kann oder darf, allein ist, sich einsam fühlt, oder einfach mal mit jemandem außerhalb der eigenen Familie sprechen möchte, findet bei „Jupps Plaudertelefon“ offene Ohren und interessierte Gesprächspartner*in.

Unter Telefon: 0209-88307184 warten ab Mittwoch, 1. April, montags bis freitags von 14 bis 16 und 18 bis 20 Uhr ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrei auf Anrufe, um gemeinsam zu „Klönen“ und so ein Stück die Einsamkeit zu vertreiben. Wie lange die Pfarrei St. Joseph „Jupps Plauder-Telefon“ geschaltet lässt, hängt vom weiteren Verlauf der Corona-Krise ab – die kommenden Wochen sollen die Leitungen aber erst einmal geschaltet bleiben.

Wichtig zu wissen: Sie rufen eine Festnetznummer in Gelsenkirchen an. Dieser Anruf wird von Ihrer Festnetz-Flatrate abgedeckt oder Sie zahlen Ihrem Tarif entsprechend für das Telefonat. Für den Anruf entstehen Ihnen also keine Zusatzkosten.

Friedhof am Stäfflingshof

Beerdigungen auf dem Friedhof am Stäfflingshof

Die Corona-Epidemie hat auch Einfluss auf die Beerdigungskultur in unserer Gemeinde genommen. In den Trauerhallen der Stadt sind zurzeit Trauerfeiern mit bis zu 10 Personen gestattet (Seelsorger*in und Organist*in eingeschlossen). Sie werden nur im kleinstmöglichen Kreis der Angehörigen gehalten.

Mosaik

Mach mit! – Rezeptsammlung in besonderen Zeiten und für Ostern

Die Heilige Messe bringt uns an einem Tisch zusammen. Doch in dieser Fastenzeit müssen viele Menschen allein zu Hause am Tisch sitzen. Andere werden häufiger kochen als sonst und vielleicht den Wert von Lebensmitteln neu entdecken. Einige haben Angst, nicht mehr satt zu werden, und beginnen zu hamstern …

Kerzenleuchter in der Antonius-Kirche in Feldmark

Katja Schrader zündet für Sie eine Kerze an!

In Zeiten von Corona hört man häufig schlechte Nachrichten und fühlt sich ohnmächtig etwas dagegen zu tun. Viele Leute vermissen ihre Familien und Freunde, da sie Abstand von ihnen halten, um sie zu schützen. Hoffnung zu haben und zu behalten ist in dieser Zeit also leichter gesagt, als getan.

aufgeschlagenes Messbuch: Foto Martin Manigatterer auf pfarrbriefservice.de

Gottesdienst in Zeiten der Corona-Pandemie

Wir Christen befinden uns in den Tagen der österliche Bußzeit, in der sogenannten Fastenzeit. Wir sind eingeladen uns auf das höchste und wichtigste Fest, das Osterfest, vorzubereiten. Wir feiern gemeinsam an Ostern, dass Jesus Christus für uns gestorben und auferstanden ist, also den Tod besiegt hat. Doch von gemeinsamer Vorbereitung auf Ostern spüren wir wenig. Wir vermissen die Gottesdienste und wir vermissen die Menschen, die mit uns sonntags in den Kirchen feiern.

Die Kirchen sind offen

Unsere Kirchen sind geöffnet

Es gibt ihn noch, den Rückzugsort in dieser Krisenzeit. Einen Ort der jede und jeden zu einer kurzen Auszeit, zum Ordnen der Gedanken, zum Anzünden einer Kerze und zum Gebet für liebe Menschen einlädt. An Werktagen ist jetzt mindestens eine Kirche in der Pfarrei St. Joseph geöffnet.

Die Pfarrei St. Joseph

Am 2. September 2007 wird die Pfarrgemeinde St. Joseph Schalke mit den drei Nachbargemeinden Heilige Dreifaltigkeit-Haverkamp (mit Filialkirche St. Franziskus in Bismarck), St. Antonius in Feldmark und St. Elisabeth in Heßler zur neugegründeten Pfarrei St. Joseph Gelsenkirchen zusammengelegt. Gleichzeitig wird die Gemeinde St. Anna, Schalke-Nord, der Gemeinde St. Joseph zugeordnet.

Sonntagsgottesdienste

Samstag
18:00 Uhr       Michaelskapelle (Am Stäfflingshof, ab 8. Februar)

Sonntag und an Feiertagen        
10:00 Uhr        Hl. Dreifaltigkeit

11:30 Uhr       St. Elisabeth

Werktagsgottesdienste

Dienstag, 8:30 Uhr
Wortgottesfeier  St. Elisabeth

Dienstag, 8:30 Uhr
Hl. Messe           Hl. Dreifaltigkeit

Freitag, 8:30 Uhr
Hl. Messe           St. Elisabeth

Die Kirchen

Kirche Hl. Dreifaltigkeit in Bismarck/Haverkamp, Magdalenenstraße

Kirche St. Elisabeth in Heßler, Holtgrawenstraße

Michaelskapelle in Bismarck, Am Stäfflingshof

Kirche St. Joseph in Schalke, Kurt-Schumacher-/Ecke Grillostraße

Kirche St. Antonius in Feldmark, Am Schillerplatz

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.